Zur SachsenkarteÜbersichtGesamtübersicht vom Ort

Zur Karte vom Landkreis

SachsenTip
  Heimatmuseum in Lichtenstein

Stand: 29. Oktober 2000

Bereits im Jahre 1905 trugen engagierte Lichtensteiner Bürger die sogenannte Altertümersammlung zusammen, die später den Grundstock des Lichtensteiner Museums bildete. 1970 ging die Geschichte des Museums erst einmal zu Ende und erst nach der Wende lebte der Gedanke an eine Wiedereröffnung auf. Heute befindet sich das neue Museum im komplex sanierten Ratskeller. Die Räume geben Auskunft über die Gründung der Stadt Lichtenstein und ihre weitere Entwicklung. Sitten und Gebräuche der hier einst zahlreich ansässigen Innungen werden an verschiedenen Schauobjekten dokumentiert.

Außerdem wird im Museum an zwei Lichtensteiner Persönlichkeiten erinnert, die hier das Licht der Welt erblickten. Martin Götze, der Sohn eines Webers, machte sich später als Bildhauer und Medailleur einen Namen. Er schuf unter anderem 1905 einen Brunnen mit der Büste des Königs Albert von Sachsen für seine Heimatstadt. Erinnert wird auch an den Löwenzüchter und Tierverhaltensforscher Prof. Dr. Karl Max Schneider, der bis 1955 Direktor des Zoologischen Gartens in der Messestadt Leipzig war.

 

Öffnungszeiten:
Dienstag - Freitag
13.00 - 18.00 Uhr
Samstag - Sonntag
11.00 - 18.00 Uhr
und nach Vereinbarung
Anschrift:
Heimatmuseum Lichtenstein
Am Mühlgraben 1
09350 Lichtenstein
Telefon: (037204) 6 13 81 und 8 64 53
Home

Alle Rechte bei SachsenTip Stand 29.10.00