Zur SachsenkarteÜbersichtGesamtübersicht vom Ort

Zur Karte vom Landkreis

SachsenTip
  Märchen- und Erlebnispark Plohn

Stand: 29. Oktober 2000

Der sprechende Baum Schon am Eingang werden die Besucher – egal ob jung oder alt, alle strömen sie hinein – von einem beweglichen und zugleich auch sprechenden Baum herzlich begrüßt. Auf dem nun folgenden Rundgang werden u.a. die Märchen von Frau Holle, Aschenputtel, Schneewittchen, Hänsel und Gretel, Froschkönig, Der gestiefelte Kater, Rumpelstilzchen, Tischlein deck dich, Das tapfere Schneiderlein, Rotkäppchen und Rapunzel von beweglichen, ja fast schon natürlichen, Figuren und mit wohlklingender Stimme leicht verständlich erzählt.
Die einzelnen Szenen sind perfekt abgestimmt – einfach jedes Detail stimmt – und so fühlt man sich mitten ins Geschehen bzw. in längst vergessene Kindheitserinnerungen hineinversetzt.
Weiterhin kann hier die ganze Familie einmal mit einer echten Westernbahn einige Runden drehen, um dann anschließend einen Imbiss im Saloon einzunehmen.
Schneewittchen

Mit der Westernbahn

 

Die Westernbahn  

durchs Märchenland...

Direkt neben dem Salon befindet sich die Wildwasserrutsche, wo man mit einem Floß dem 450 Meter langem Wasserkanal entlang gleitet, um dann mit einer schnellen Bergabfahrt und naßgespritzt – oder vor Angst durchgeschwitzt? – dem Haltepunkt näherzukommen. Übrigens gehört diese Anlage mit ihren 16 Metern Höhenunterschied mit zu den größten in deutschen Freizeitparks. 450m Wildwasserrutsche
Oben, am Waldrand, sind die Besucher im Land der Zwerge angekommen. Hier können die kleineren Gäste eine Rundfahrt mit der Zwergenbahn unternehmen, vorbei an Pilzen, Bäumen und Höhlen, wo die Zwerge leben. Weiterhin warten zwei lockende Karussells auf die kleinen Gäste... Im Land der Zwerge
Der Salon Am Westernschießstand können die Großen Ihre Treffsicherheit beweisen und nebenbei in aller Ruhe das zahme Dammwild beobachten. Auch eine kleine Reise mit dem Floß durchs Dinoland sollte man nicht verpassen.
Bei den Dinos in der Urzeit Riesengroße brummende Dinosaurier, Krokodile und Drachen sind in Lebensgröße hautnah und teilweise schon fast beängstigend zu bewundern. Eine Floßfahrt direkt durch die Urzeit. Das Ambiente ist immer der jeweiligen Darstellung angepaßt, es wirkt nichts gekünstelt oder billig – wirklich beeindruckend. So fühlt man sich hier wieder jung und muß einfach alles einmal selbst entdecken.
Im Gelände des Märchenparks ist ebenfalls ausreichend für das leibliche Wohl gesorgt. In nächster Zeit werden weitere erlebniswerte Dinge entstehen, wie z.B. eine Vulkangastronomie, eine Urzeithöhle oder das Bullriding. Was auch immer, man muß es – wie schon erwähnt - einmal selbst erlebt und gesehen haben – ein Riesenspaß für groß und klein... Rotkäppchen und der Wolf
Öffnungszeiten:
April bis Oktober
Täglich 9.00 – 18.00 Uhr
Anschrift:
Märchen- und Erlebnispark "Forellenhof" Plohn
Rodewischer Straße 21
08485 Plohn
Telefon: (037606) 3 41 63
Home

Alle Rechte bei SachsenTip Stand 29.10.00